projectbook
Schreibe einen Kommentar

Projekt#1 Baby Quilt Decke

2015_08_baby_quilt_decke

Die Patchwork und Quiltdecken waren in meinem Kopf unter der Kategorie „altmodisch“ gespeichert, bis ich im Internet ein Prachtstück mit der Anleitung fand. Und da war es klar – es verdient, das erste Projekt im neuen Blog zu werden.

Nachfolgend finden Sie meinen persönlichen Projektplan zu dieser Idee. Haben Sie nützliche Tips, Anmerkungen oder Ergänzungen? Kommentare sind herzlich willkommen!

FarbenDie Stoffarben sollten miteinander harmonieren, phantastische Inspirationen und auch ganz unerwartete Kombinationen gibt es unter http://design-seeds.com

StoffeNachdem die ersten Erfahrungen mit dem Stoff-Online-Handel zwar positiv, in Hinblick auf die „Ist-Farbe“ jedoch ein wenig überraschend waren, ist das „Sehen und Anfassen“ vor Ort angesagt. Mit dem schnukligen Laden „Stoff & Co.“ haben wir in München eine liebevolle Stoffsammlung. Alternativ kann ich mir vorstellen, in die Welt der amerekanischen designer-Stoffe zu schnuppern (die Stoffe einer Kollektion sind doch aufeinander abgestimmt, oder?). Laut Empfehlungen diverser Näheblogs muss ich wohl unbedingt den Laden „Stoffsalat“ ausprobieren.

Merkzettel:

  • Anzahl der Stoffe festlegen und ausrechnen, wieviel für die gewünschte Grösse von den jeweiligen Stoffen benötigt wird, dabei die Rückseite nicht vergessen!
  • Klären, ob unterschiedliche Materialen wie z.B. Kord und Baumwolle kompatibel sind
  • Vor dem Nähen die Stoffe waschen, um später böse Überraschungen mit dem Einlaufen zu vermeiden

Nähzubehör:

Vlieseline – für die Decke benötigt man wohl etwa 2-3 cm. dicken Vlieseline.

Garn – „die Erfahrenen“ sprechen in Blogs über die hochwertigen Baumwohlfaden, muss ich wohl besorgen.

Roller – hatte bisher noch nie in der Hand, bei so vielen Dreiecken wird wohl eine wertvolle Anschaffung sein?

Kreide – Bin seit kurzem die stolze Besitzerin dieses Prachtstücks und ja, es gibt Kreide und Kreide!

Stecknadeln – hmm, muss ich mir wohl etwas längere besorgen, diese sehen nicht schlecht aus.

Merkzettel:

  • Die Unterschiede zwischen verschiedenen Vlieselinearten herausfinden (Stoffart, Dicke und Preis)
  • Wenn schon einkaufen, gleich die grosse Packung bunter Reissverschlüsse mitnehmen… 
Grösse der DeckeWohl 70×140, für das grosse Baby-Bett

 

Schneide- und Nähtechnik: Zum Schneiden der Dreiecke gibt es glücklicherweise eine separate Einleitung (auf Englisch).  Und neben der Anleitung zu dem Nähen der Decke in der Originalversion (auf englisch) habe ich diese Video-Anleitung für Patchwork für „dummies“ auf Youtube gefunden. Da wird wohl beim Nähen nichts schiff gehen?

Sonstiges: 

Merkzettel:

  • Rausfinden, was den Unterschied zwischen Patchwork und Quilt ausmacht
  • In der Zukunft den Ausschau nach den Stoffen mit dem Dreiecksmuster für ein „faules Quilten“ halten, wunderbare Anleitung dazu findet man hier.

Update: Das fertige Projektergebnis

Mit herzlichen Grüßen,

Nina

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *